Tag Archiv: IT

Nein zum Geldspielgesetz

Am 10. Juni 2018 stimmen wir über das Geldspielgesetz ab. Dieses sieht eine Zensur im Internet vor und führt zur digitalen Abschottung. 0.8% der Bevölkerung zeigen ein risikoreiches Glücksspielverhalten und 0.5% sind spielsüchtig. Unter dem Vorwand, diese schützen zu wollen, will man den restlichen 8.4 Millionen Schweizern verbieten, auf die Websites der ausländischen Anbieter von Glücksspiel zuzugreifen. Diese sogenannten Netzsperren lassen sich jedoch einfach umgehen und gerade Spielsüchtig ...

Ein freies Internet ist wichtig

Ich würde mich nicht als Netzaktivisten bezeichnen. Dennoch ist ein freies internet für mich ein wichtiges Anliegen. Wir nehmen es heute als selbstverständlich hin, einfach online gehen und jede Seite ansurfen zu können. Leider gibt es aktuell ein paar Entwicklungen, die genau dies gefährden. Netzsperren und Angriffe auf die Netzneutralität müssen verhindert werden. Netzneutralität ist in Gefahr Das Internet hat für einige der grössten und wichtigsten Entwicklungen gesorgt. Insbesondere trägt ...

3 Gründe, die mich motivieren, Programmieren zu lernen

Seit ich vor ziemlich genau 20 Jahren das erste Mal online war (danke, Marc!), habe ich eigentlich immer irgendwie etwas mit dem «Internet» gemacht. Da wir anfangs Studium viel Zeit hatten und die neuen Technologien ausprobieren wollten, stellten wir schon bald die ersten Websites online. Zu Beginn waren dies statische HTML-Seiten, dann kamen zaghafte PHP-Versuche dazu. Ich habe aber nie gelernt, wirklich zu programmieren. Mit meiner hohen Affinität zu Web-Technologien und meinem Halbwissen kam ...

Netzsperren sind ein absoluter Tabubruch

Das Thema «Netzsperren» mag für viele von Ihnen ein vernachlässigbares Randthema sein. Dabei hat der Nationalrat diese Woche einen Tabubruch begangen, der in einem freien Land wie der Schweiz nicht vorkommen darf. Der Nationalrat sperrt damit den Zugang zu ausländischen Glücksspielseiten. Der Zweck soll die Mittel heiligen, da auf diesen Websites der Schutz der Spielsüchtigen nicht gewährleistet sei. Primär ging es aber wohl darum, dass man die einheimischen Casinos vor Konkurrenz schützen will ...

Close